+49 341 1235851 contact@leipzigtrails.de

Umwelt / Wasser / Abwasser

Erfahre, wie die Leipziger Unternehmen und Forschungseinrichtungen weltweit Umweltbelastungen zu minimieren.

Besuche die Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die in Leipzig erfolgreich den Umweltsektor gestalten.

Trailstation 1

seecon Ingenieure GmbH
Die seecon Ingenieure gehören zu den führenden Kommunalberatern im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz in Ostdeutschland. Unsere Kernkompetenz liegt in der konzeptionellen Betrachtung von Energieversorgungslösungen und der partizipativen Erarbeitung und
Umsetzungsbegleitung von Klimaschutzprojekten. Auch wenn der Schwerpunkt unserer Tätigkeit im Energiesektor liegt, ist das Thema Mobilität ein originärer Bereich des Klimaschutzes, der seit des Inkrafttretens der Kommunalrichtlinie 2008 einen gesonderten Untersuchungsbereich in all unseren integrierten Klimaschutzkonzepten darstellt.

Mehr zum Trail

Zielgruppe
Mobilität und Umwelt

Projekte

  • Erschließung Leipzig Hauptbahnhof Westseite – Erstellung Mobilitätskonzept
  • Klimaschutz-Teilkonzept „Klimafreundliche Mobilität“ Lutherstadt Wittenberg<(li>
  • Energetisches Sanierungsmanagement (Konzept plus 3 Jahre Managementphase) in den Leipziger Stadtteilen Lindenau/Plagwitz und Alt-Schönefeld
  • Artenschutz und ökologische Baubegleitung bei mehreren großen Erschließungsvorhaben (Freiladebahnhof, Werk Motor, Hafenwerk etc.)

Angebote

  • Unternehmensbesichtigung
  • Präsentation von Projekten
  • Workshop (Moderation und Räumlichkeiten)
  • Netzwerkanschluss in Kommune(n) und kommunalnahen Unternehmen

Trailstation 2

Beschreibung: Tilia unterstützt Stadtwerke, Kommunen, Industrieunternehmen, Ver- und Entsorgungsunternehmen bei der Erarbeitung der richtigen Strategie, der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, der Konzeptentwicklung für nachhaltige und effiziente Infrastruktur und bei der Identifikation von neuen und innovativen Lösungen sowie die Umsetzung der ensprechenden Konzepte. Die Herangehensweise ist sehr flexibel. Sie reicht von der Beratung und Unterstützung im Projektmanagement bis hin zur gemeinsamen Entwicklung und Umsetzung der Projekte. Dabei ist Tilia wichtig, dass die Arbeit nicht mit Konzepten endet. Bei Bedarf investiert die Tilia gemeinsam mit dem Kunden. Ziel ist es stets, Veränderungen mit konkreten und messbaren Ergebnissen zu bewirken.

Mehr zum Trail

Projekte:

  1. Industrielle Abwärmenutzung für die Speisung eines eigens dafür geplantes Nahwärmenetzes und die Beheizung und Warmwasserbereitung von Gebäuden in der Gemeinde Bennewitz bei Leipzig. Dieses Projekt bietet die Möglichkeit die Verbrennung von Erdgas für die Wärmeerzeugung durch nicht genutzte Abwärme zu ersetzen um so erhebliche Mengen CO2 -Emissionen zu vermeiden, den Kaufkraftabfluss durch importiertes Erdgas zu reduzieren, Heizkosten zu verringern und Ressourcen zu sparen.
  2. Die Smart Border Initiative (SBI) ist ein europäisches Referenzprojekt, welches sowohl von der deutschen als auch von der französischen Regierung sowie von der Europäischen Kommission unterstützt wird. Es wurde von Tilia von Anfang an in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern (Enedis und Innogy), der Deutschen Energieagentur und 18 Industriepartnern und Interessengruppen konzipiert und entwickelt. Ziel des Projekts ist es, Energiesysteme auf beiden Seiten der Grenze miteinander physisch zu verbinden, um eine gemeinsame und grenzüberschreitende Energieoptimierung zu ermöglichen. Das Schlüsselelement dieses grenzübergreifenden intelligenten Netzes wird die Zusammenschaltung der Strommittelspannungsnetze (20 kV) sein.

Trailstation 3

Logo Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ

The UFZ is one of the world’s leading institutions in environmental research. It offers solutions for a sustainable use of our natural resources to the benefit of humans and environment.

The UFZ supports decision makers in politics, industry and civil society in understanding the impact of human activities on e.g. health, water or soil quality or biodiversity, and develops solutions – from social decision-making processes to innovative technologies – in order to mitigate negative impacts.

As an international and interdisciplinary competence centre, the UFZ is home to unique research infrastructures and knowledge with regard to the broad topics of ecosystems of the future, water resources, chemicals in the environment, environmental and biotechnology, smart models and monitoring, and environment & society.

More about the Trail

Target Group
Companies active in R&D&I in the broad field of environmental services, technologies or in sectors that might benefit from our concepts and innovations, from sensors, modelling, development of sustainable cities, soil and groundwater remediation, management concepts for water, soil and biodiversity, or visualisation of data to modular bioreactor systems, new sources and processes for the production of platform chemicals and energy from renewable resources.

Projects
Our projects have their basis either in the latest advances in environmental research, or in a concrete demand voiced by one of our many national and international partners.

Examples are:

  • “Solutions for present and future emerging pollutants in land and water resources management”, SOLUTIONS (for the European Commission)
  • World Water Quality Assessment, WWQA (for the United Nations)
  • Biological filter for groundwater remediation. Currently 3 large plants in operation, e.g. at the chemical park in Leuna (technical details)
  • The German Drought Monitor, GDM (as part of the Climate Office for Central Germany, coordinated by the UFZ)
  • Centre for Chemical Microscopy, ProVIS
  • Effects on health of chemical exposure: large birth and mother-child cohort studies regarding the effect of environmental pollution in the pre-natal period and early childhood.

Offer

  • Presentation: Intro to UFZ + project examples presented by scientists
  • Lab visit depending on focal area

Foto: André Künzelmann, UFZ

Trailstation 4

Die Sachsen Wasser GmbH ist ein auf die Bereiche Wasserversorgung und Abwasserbehandlung spezialisiertes Unternehmen mit den Schwerpunkten Beratung, Anlagenbetrieb, Training und Managementunterstützung. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Leipzig und ist weltweit tätig.
Die Sachsen Wasser GmbH führt Vorhaben zur technischen und kaufmännischen Unterstützung von Wasser- und Abwasserunternehmen durch und bietet ihren Partnern und Kunden das Know-how einer nachhaltigen Trinkwasserversorgung und Abwasserbehandlung an.
Die Leipziger Experten verfügen über eine langjährige Erfolgsbilanz kompetent umgesetzter Projekte auf dem Wassersektor (153 Projekte in 43 Ländern; Stand: Sommer 2019), zu deren Auftraggebern Ver- und Entsorger in Südost-/Europa, Zentral-/ Südostasien, dem Mittleren Osten, Afrika und Süd-/Lateinamerika gehören.

Mehr zum Trail

Zielgruppe
Wasserversorgung / Abwasserbehandlung:

  • internationale Ver- und Entsorgungsunternehmen
  • internationale (Zweck-)Verbände, Anlagenbetreiber
  • Weiterbildungseinrichtungen, Bildungsträger

Projekte

  • Afghanistan: Vocational Training Component, Mazar-e Sharif
  • Armenien: Technical Audit of Lease Contract, Yerevan
  • Äthiopien: Capacity Building for Itang Water Utility, Gambela
  • Bolivien: sustainable drinking water supply and sanitation in peri-urban areas, Santa Cruz
  • Bosnien-Herzegowina: (1) Design/tender documents, tendering, contracting, construction supervision/Institutional strengthening, Tuzla-Zenica; (2) Waste water collection and treatment, Bihac
  • Deutschland: Betriebsführung der Abwasseranlagen, Grammetal
  • Georgien: Improved Water and Energy Efficiency, Tbilisi
  • Iran: Implementation of a demonstration field for decentralized wastewater treatment plants, Tehran
  • Kenia: Water and Sanitation Sector Development, Lake Victoria South
  • Kosovo: (1) Sewage Disposal in Peja, (2) Sewage Disposal Gjakova
  • Pakistan: Transaction Advisory , Lahore
  • Peru: Operations and Maintenance Support, Arequipa
  • Simbabwe: Training in Water Loss Management
  • Tadschikistan: (1) Corporate development and city support programmes, Khorog, (2) Corporate development, social support and Stakeholder Participation Programme, Nurek

Angebote
Anlagenbesichtigungen (Wasserwerk, Kläranlage), Projektpräsentationen, Fachworkshops zu ausgewählten Themen

Dauer: 1 Stunde

Trailstation 6

Die Leipziger Wasserwerke sind der regionale Ansprechpartner für eine zuverlässige Trinkwasserversorgung und die umweltgerechte Behandlung des Abwassers von rund 680.000 Menschen in Leipzig und der Region.

Angebote
Besichtigung der Hauptkläranlage Leipzig Rosental. Erläuterung der einzelnen Reinigungsstufen, der Betriebssteuerung und der zukunftsfähigen Ausrichtung der Anlage.